Viertelfinal-Aus beim AFV Futsal-Cup in Siggenthal

Hallenturnier

An diesem Wochenende nahm der FC Rohr erstmaliger bei einem Futsal-Turnier des Aargauischen Fussballverbands teil. Dabei trat jedoch der FC Rohr nicht selber bei diesem Turnier an: Vielmehr wurde eine Mannschaft aus Afganischen Flüchtlingen unter unserem Vereinsnamen angemeldet.

Zustande gekommen war diese Idee durch Morteza Hosseini. Dieser und zwei weitere Afghanische Flüchtlinge spielen seit einem guten halben Jahr beim FC Rohr. Für die Teilnahme an diesem Turnier waren keine Hobbymannschaften zugelassen, weshalb der FC Rohr für einen guten Zweck seine Unterstützung anbot und die "Flüchtlingsmannschaft" unter seinem Vereinsnamen für das Turnier in Siggenthal anmeldete.

Sportlich verlief diese «Kooperation» auch ordentlich: Die Vorrunde überstand Morteza Hosseini und sein Team sicher. Leider schied man dann im Viertelfinale unglücklich im Elfmeterschiessen gegen den FC Brugg aus.

Markiert in:

Unsere Angebote für Euch

Angebote FCRohr

Zu den Angeboten hier...

Junioren Hallenturnier 2017

 Header Nachwuchs


Der FC Rohr lädt wiederum zum Rohrer- Hallenturnier in den Kategorien A- bis G-Junioren sowie B Juniorinnen ein.
Wir würden uns freuen, wenn ihr Verein zum Ende der Hallensaison auch dabei wäre. An folgenden Tagen/Zeiten wird gespielt mit Spielern/Goalie (S/G):

Spielpläne Turnier 2017

Weiterlesen

FC Rohr ist wieder auf Kurs

Spielbericht Schoeftland

An diesem Sonntag stand das Team vom FC Rohr vor einer richtungsweisenden Partie: Nach drei Niederlagen in Folge gastierte heute der unmittelbare Tabellennachbar aus Schöftland im Sportwinkel. Der Gewinner dieser Partie konnte sich sicher sein, dass er einen grossen Schritt aus der Abstiegszone der Tabelle macht.

Entsprechend engagiert gingen die Rohrer ins Spiel und konnten sich in den ersten Minuten ein Übergewicht an Ballbesitz erarbeiten. Auch in puncto Torschüssen kam das Team um Michael Hermann bereits früh zu ersten Möglichkeiten, auch wenn die Schüsse von Juan-Carlos Brugger (3. Minute) und Ahmad Faqirzade (5. Minute) noch nicht besonders zwingend waren. Erst in der 8. Spielminute zeigten die Gäste aus Schöftland ihr erstes Ausrufezeichen, indem diese mit einem Heber aus rund 25 Metern das Lattenkreuz trafen. Im Anschluss verlor der FC Rohr ein wenig den Faden in der Partie. Dabei häuften sich vor allem die Fehler im Aufbauspiel, was zu unnötigen Ballverlusten in der eigenen Hälfte führte. Nach einem solchen Ballverlust durch Juan-Carlos Brugger in der 15. Minute waren es die Gäste, die mit einem Steilpass schnell reagierten. Zwar konnte Keeper Michael Caruso den anschliessenden Torschuss des Stürmers noch sehr gut parieren. Den Abstauber verwandelte jedoch der zweite mitgelaufene Angreifer des Sturmduos von Schöftland sicher zur 0:1 Führung der Gäste. Trotz des Gegentors zeigte sich der FC Rohr weiterhin bemüht. Auch wenn immer wieder dumme Ballverlusten im Spielaufbau auftraten, erarbeiteten sich die Rohrer weiterhin Torchancen. Die beste Chance hatte hier Ibrahim Sawaneh, der nach einem Sololauf den Ball alleinstehend vor dem Keeper schön vorbeischob. Da er jedoch nicht ausreichend Druck hinter den Ball setzte, konnte ein mitgelaufener Verteidiger den Ball noch in letzter Sekunde vor der Linie abgrätschen. Von der 20. bis 30. Minute hatte das Team um Michael Hermann seine beste Phase in der ersten Halbzeit und das Spiel ganz gut im Griff. Daher war es auch kein Zufall, dass der FC Rohr in der 29. Spielminute nach einer flach hereingeschlagenen Flanke von Mergim Kastrati durch Argon Nuredini zum Ausgleich kam. Mit dem Ausgleich im Rücken spielte dann der FC Rohr so, wie halt nur der FC Rohr spielt: Nach einem unnötigen Ballverlust an der Aussenlinie kam keine zwei Minuten später das Gästeteam aus Schöftland zu einem Freistoss aus dem Halbfeld. Dieser wurde hoch auf einen aufgerückten Mittelfeldspieler geschlagen, der in aller Ruhe und komplett freistehend den Ball zur erneuten Führung einköpfen konnte. Nach dem Führungstreffer flachte das Spiel ein wenig ab, da sich die Gäste ein wenig zurückzogen und den Rohrern wenig Räume für Angriffe anboten. Folglich pfiff der Schiedsrichter pünktlich zur Halbzeit ab.

Weiterlesen
 
 

wer ist online

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Jobs

Die Anzahl Kinder und Jugendlicher, welche in unserem Verein Fussball spielen, steigt ständig. Um auch in Zukunft eine optimale Betreuung sicherstellen zu können, suchen wir für den Bereich Breitenfussball (Kinderfussball):
Schiedsrichter Trainer